Schon seit langem war vorgesehen, dass Verena Maschke Ihren Papa eines Tages am Bass beerben und der Band den nötigen Tiefdruck verleihen soll. Dass dies nun so plötzlich sein wird, hat keiner erwartet. Schon früher hat sie hin und wieder die ein oder andere Bassseite angeschlagen und bewiesen, dass sie es kann. Sowohl musikalisch als auch optisch ist sie definitiv eine Bereicherung und senkt nebenbei den Altersdurchschnitt der Band.

Bereits seit Wochen zieht sie sich die notwendigen Bassarrangements unserer Setliste rein, damit sie künftig die Gigs gut gewappnet bestreiten kann. Erstmals steht sie mit uns am 26.05.2018 in Wallmenroth für einen kompletten Gig auf der Bühne. Wir wünschen Ihr und uns einen tollen Einstand.